Ausgangslage

Trotz enormen Engagements der Betriebe wird es für diese zunehmend schwieriger, Auszubildende für sich zu gewinnen. Ebenso vermochte entsprechender Aufwand vonseiten der Schule eine teilweise vorherrschende Orientierungslosigkeit von Jugendlichen nicht zu verringern.

Betriebe und Verbraucher leiden derweil gleichermaßen unter dem stetig wachsenden Fachkräftemangel. Ausbildungsplätze bleiben unbesetzt. Gleichzeitig werden über 20% der Ausbildungen abgebrochen. Jobmove möchte dem entgegenwirken und den Schülerinnen und Schülern die beruflichen Möglichkeiten und deren Vielfalt im eigenen Ort aufzeigen, Orientierung schaffen und „schlummernde Talente wachrütteln“ – und Arbeitskräfte im Ort binden.

Das Konzept

  • Kooperation der Ihringer Betriebe und Schulen
  • Jeder/Jede Schüler/in arbeitet an drei aufeinanderfolgenden Tagen jeweils einen Arbeitstag lang in drei Unternehmen seiner/ihrer Wahl
  • Jugendliche erleben in einer Woche drei unterschiedliche Praxiserfahrungen

Vorteile für die Betriebe

  • Unternehmen erhalten realitätsnahen Kontakt mit Schülerinnen und Schülern, und gewinnen Eindrücke über Persönlichkeiten, Talente und Neigungen
  • Betriebe können potentielle Auszubildende frühzeitig ansprechen und weitere Praktika vereinbaren
  • Keine zusätzlichen Kosten für Messe/Werbeartikel
  • Keine zusätzlichen Messetermine

Vorteile für die Schülerinnen und Schüler

  • Kennenlernen der Betriebe, Berufe und Berufsfelder in Ihringen
  • Praxiserfahrungen statt Gespräche – Tun statt Konsum
  • Zugangshemmnisse schwinden durch persönliche Erfahrungen
  • Bewerbungsschreiben erhalten Gehalt
  • Anschließende Praktika werden zielgerichtet gewählt

Ablauf

  • Start der Kooperation: April 2020
  • Bestätigung der Teilnahme durch Betriebe
  • Organisation durch Schule und Gewerbeverein
  • Durchführung der JobMove-Woche in KW 43 (19. bis 23. Oktober 2020)

Erfolgreich

Ausbildungsbetriebe aus Wasenweiler, Ihringen und sogar Merdingen hatten 2020 insgesamt 150 Eintages-Praktika angeboten, wobei den Schülerinnen und Schülern somit die Gelegenheit gegeben wurde, an drei Tagen drei Betriebe in unserer Gemeinde kennenlernen und sich einen Einblick in die jeweilige Berufswelt zu verschaffen.

Leider musste das große Schnupperpraktikum in Zusammenarbeit mit der Neunlindenschule im November 2020 coronamaßnahmenbedingt abgesagt werden. Sobald es die Situation zulässt, wird JobMove zeitnah nachgeholt werden.